ERDN Konferenz 2017

“Innovation and Cooperation in Smart, Sustainable and Inclusive Rural Regions” (Konferenzsprache... >

News

23.12.15

Schriftenreihe Nr. 110

Binder, J., Fensl, F, Gahleitner, G.: Das österreichische Klassifizierungssystem für land- und forstwirtschaftliche Betriebe basierend auf dem Standardoutput

Mit der Agrarstrukturerhebung 2010 und dem Grünen Bericht 2013 wurde die Klassifizierung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe erstmals auf Basis Standardoutput vorgenommen. Diese Änderung im Klassifizierungssystem zusammen mit der geänderten Massenabgrenzung der Grundgesamtheit für die Stichprobe Buchführungsbetriebe haben Konsequenzen in den Einkommensergebnissen.
Diese Publikation greift das Klassifizierungssystem basierend auf Standardoutput auf. Es wird die Methodik der Berechnung von Standardoutput-Koeffizienten, die Ermittlung von Betriebsformen im Vergleich zum vorangegangenen Klassifizierungssystem basierend auf Standarddeckungsbeitrag erläutert. Ein Vergleich der Ergebnisse der Hochrechnung für das Bundesgebiet und für die Betriebsformen wurde durchgeführt und die Konsequenzen daraus werden in dieser Publikation erläutert.