Informationsaussendung H2020 Projekt SIMRA

EU Projekt entschlüsselt Erfolgsfaktoren sozialer Innovation in marginalisierten ländlichen Räumen >

ERDN Konferenz 2017

“Innovation and Cooperation in Smart, Sustainable and Inclusive Rural Regions”  >

Christoph Tribl

  christoph.tribl(at)awi.bmlfuw.gv.at
  +43 (1) 877 36 51 - 637438
  +43 (1) 877 36 51 - 637490
  vcard


Studium der Agrarökonomik an der Universität für Bodenkultur in Wien, Dipl.-Ing. 2002
Studium an der Wirtschaftsuniversität, Wien, 2000-2002
Studienaufenthalt an der University of Wales, Aberystwyth, UK, 2002
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der Promotion am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre – Umweltökonomie und Agrarpolitik, Technische Universität München, D, 2003-2005

ÖGA-Preis 2004 (Preis der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie für ForscherInnen unter 35 Jahren)

Seit 2006 an der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft

Promotion an der Technischen Universität München, Dr. rer. pol., 2012

Arbeitsschwerpunkte

Modellentwicklung und Politikanalyse

  • Betriebsmodelle, Sektormodelle
  •  Analyse der GAP-Reform
  • Analytische und empirische Analysen aus dem Bereich der Industrieökonomik (industrial organization):
  • Analyse der Politikinstrumente zur Förderung ökologischer Produkte
  • Analyse des (räumlichen) Wettbewerbs der lebensmittelverarbeitenden Industrie
  • Analyse von gemischten Märkten (private und genossenschaftliche Unternehmen)
  • Analyse von Marktspannen und Marktmacht im Lebensmittel-Einzelhandel

Forschungsprojekte und wiss. Tätigkeiten

  • Funktionen und Leistungen der Landwirtschaft und deren Wert für die Gesellschaft >
  • Methodenentwicklung für die Rückrechnung ausgewählter Kennzahlen der Buchführungsbetriebsdaten >
  • Evaluierung des Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020: Koordinierung des "Evaluierungspakets B" - Verbesserung der Lebensfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe und Wettbewerbsfähigkeit >
  • Anpassung der Rindfleisch- und Milchproduktion in Österreich im Zuge des Klimawandels(ADAPT-CATMILK) >
  • Gemeinsame Agrarpolitik nach 2013 >
  • Laufende Evaluierung von Teilbereichen des Ländlichen Entwicklungsprogramms 07-13 >
  • Erstellung der Grundlagen für den Grünen Bericht und das Informationsnetz Landwirtschaftlicher Buchführungen der Europäischen Union (INLB) sowie deren wissenschaftliche Weiterentwicklung >
  • Strukturierung und Aufbereitung des Datenpools >
  • Entwicklung eines Modellsystems in Österreich anhand von Buchführungsbetrieben >
  • Landwirtschaftliche Gesamtrechnung und Produktbilanzen >

Publikationen

Kirner, L. und Tribl, Ch. (2008): Mögliche Auswirkungen einer Aufhebung der EU-Milchquotenregelung auf die österreichische Milchwirtschaft. Agrarpolitischer Arbeitsbehelf Nr. 27 der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft. >

Tribl, Ch. und Salhofer, K. (2008): Promoting Organic Food: Information Policy versus Production Subsidy. Working Paper. Federal Institute of Agricultural Economics. >

Tribl, Ch. und Kirner, L. (2008): Auswirkungen der GAP-Reform und der Vorschläge zum "Health-Check" auf die österreichische Landwirtschaft. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft Nr. 100. >

weitere Publikationen >